Angebote zu "Grau" (14 Treffer)

Fußgut Einlegesohlen »Diabetiker Einlegesohlen«...
Top-Produkt
12,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Größe , 35, Größentyp , Normalgrößen, Material , Kunststoff, Materialeigenschaften , antibakteriell, geruchshemmend, Farbe , grau,

Anbieter: OTTO
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Warmies® Slippies Comfort grau 37-41
21,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Wärme, die zu allen passt! Jetzt neu mit rutschfester Laufsohle! Country-Style mit gemütlichem Herringbone-Muster - warme Füße, ganz bequem. Die Warmies®- Slippies® Comfort Grau in Größe 37-41 duften nach Lavendel und sorgen für behaglich warme Füße zu jeder Zeit. Ein Paar Slippies® wiegt etwa 760 g. Mit nicht herausnehmbarer Lavendel-Füllung.   Sind Slippies® Comfort Grau zum Laufen geeignet? Diese Slippies® sind mit einer rutschfesten Laufsohle ausgestattet. Neben ihrer Funktion als Wärmeschuh sind diese Slippies® nun auch als gemütliche Hausschuhe verwendbar. Dürfen Diabetiker Slippies® benutzen? Slippies® sollten von Diabetikern - im Falle einer verminderten Wärmewahrnehmung in den Füßen - nur benutzt werden, wenn die Temperatur zuvor kontrolliert wurde. Erwärmung in der Mikrowelle Legen Sie die Slippies paarweise in den mitgelieferten Hygienebeutel und erwärmen die nicht verschmutzten und trockenen Schuhe für maximal 60 Sekunden bei maximal 800 Watt in der Mikrowelle. Hinweis: Die Slippies dürfen nicht im Backofen erwärmt werden. Das aufgewärmte Produkt kann sofort verwendet werden. Kühlen Zum Kühlen können Sie das Produkt für 20 Minuten ins Eisfach oder für 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Zum Schutz vor Feuchtigkeit wickeln Sie es bitte vorher in eine Plastiktüte

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Fußgut Einlegesohlen »Diabetiker Einlegesohlen«...
Bestseller
12,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Größe , 35, Größentyp , Normalgrößen, Material , Kunststoff, Materialeigenschaften , antibakteriell, geruchshemmend, Farbe , grau,

Anbieter: OTTO
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Warmies® Slippies Comfort grau 37-41
21,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Wärme, die zu allen passt! Jetzt neu mit rutschfester Laufsohle! Country-Style mit gemütlichem Herringbone-Muster - warme Füße, ganz bequem. Die Warmies®- Slippies® Comfort Grau in Größe 37-41 duften nach Lavendel und sorgen für behaglich warme Füße zu jeder Zeit. Ein Paar Slippies® wiegt etwa 760 g. Mit nicht herausnehmbarer Lavendel-Füllung. Sind Slippies® Comfort Grau zum Laufen geeignet? Diese Slippies® sind mit einer rutschfesten Laufsohle ausgestattet. Neben ihrer Funktion als Wärmeschuh sind diese Slippies® nun auch als gemütliche Hausschuhe verwendbar. Dürfen Diabetiker Slippies® benutzen? Slippies® sollten von Diabetikern - im Falle einer verminderten Wärmewahrnehmung in den Füßen - nur benutzt werden, wenn die Temperatur zuvor kontrolliert wurde. Erwärmung in der Mikrowelle Legen Sie die Slippies paarweise in den mitgelieferten Hygienebeutel und erwärmen die nicht verschmutzten und trockenen Schuhe für maximal 60 Sekunden bei maximal 800 Watt in der Mikrowelle. Hinweis: Die Slippies dürfen nicht im Backofen erwärmt werden. Das aufgewärmte Produkt kann sofort verwendet werden. Kühlen Zum Kühlen können Sie das Produkt für 20 Minuten ins Eisfach oder für 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Zum Schutz vor Feuchtigkeit wickeln Sie es bitte vorher in eine Plastiktüte

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Premium Bambus Socken 200 needles 38-42
Highlight
5,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Elegante Qualitäts Bambussocken (200 needles) gegen Schweißfüße (90% Viskose aus Bambuszellstoff)Größe 38-42 5cm Soft-Gummi-Bündchen, Auch für Diabetiker geeignet. 90% Viskose (aus Bambuszellstoff) 10% Elastan Was unterscheidet diese Socken von anderen Bambus Socken? Zwei entscheidende Merkmale:1.) Hoher Bambusanteil: Unsere Socken bestehen zu 90% aus Bambusviskose, ein geringer Anteil von 10% Elastan ist nötig für die perfekte Passform und die Haltbarkeit. Socken aus 100% Bambusviskose hätten eine kurze Lebensdauer. 2.) Stichanzahl 200: Extrem dicht gewebt mit einer 200 Nadelmaschine für extra feine Socken. Die meisten Socken werden auf 96 oder 128 Nadelmaschinen gewebt. Je höher die Stichanzahl, desto dichter (nicht dicker) ist das Gewebe und umso besser die Passform und umso länger die Lebensdauer der Socken. Warum Bambus?Wenn Sie an Schweißfüßen leiden gibt es jetzt eine einfache Lösung: Socken aus Bambusviskose. Unangenehmer Fußgeruch gehört mit diesen Socken bald der Vergangenheit an. Diese Socken sind die richtige Wahl bei Schweißfüßen, um die Füße trocken zu halten und viel Tragekomfort zu genießen. Viele wissen nicht, dass das Tragen von falschen Socken eine der Hauptursachen für unangenehmen Fussgeruch ist. Socken aus sbestimmten Materialien (wie z.B. Polyamid) lassen die Feuchtigkeit am Fuss weder verdunsten, noch wird sie aufgesaugt. Die Feuchtigkeit am Fuß bleibt, durch Bakterien kann sich Fußgeruch bilden und das feucht-warme Klima begünstigt auch noch die Pilzentwicklung. Neben der Empfehlung, jeden Tag die Socken zu wechseln, ist die Auswahl des richtigen Sockenmaterials in Bezug auf Schweißfüße immens wichtig. Socken aus Bambusviskose nehmen die Feuchtigkeit vom Fuß deutlich besser als Baumwolle auf und erweisen sich als extrem atmungsaktiv. Die Faserstruktur von Bambusviskose ist spürbar feiner als jene von Garnen aus Baumwolle. Zudem ist die Molekularstruktur von Bambusviskosegarn sehr stark porös. Dadurch kann Flüssigkeit besser vom Körper weg transportiert werden und Luft einfacher zum Körper hin gelangen. Die Füße bleiben trocken – und unangenehme Gerüche haben keine Chance mehr. Unsere Bambussocken werden aus 90% Bambusviskose und nur 10% Elastan gefertigt (kein Polyamid). Damit kommen die positiven Eigenschaften von Bambus weit mehr zum Tragen als bei 60- oder 70%igem Bambusanteil. Ein Nachteil von Bambussocken ist, das sie schneller verschleißen als Baumwollsocken. Deshalb werden unsere Socken unter erhöhten Nadeleinsatz (über 200 Nadeln).gefertigt, was die Lebensdauer deutlich verlängert gegenüber normal gefertigten Bambussocken. Trotzdem ist es wichtig den Zehnagel am großen Zeh kurz zu halten (nicht über den Zeh hinaus), da der harte Nagel sonst innerhalb von Stunden ein Loch in die Socke scheuern kann. Bambusviskose ist ein seidiges Material und bietet neben der hohen Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsaufnahme einen sehr angenehmen Tragekomfort. Angenehm weich und kühl liegt die Bambusviskose auf der Haut und sorgt auch bei längereren Wanderungen für bemerkenswerten Komfort. Durch die antibakterielle Wirkung der Socken wirken sie auch der Bildung von Fußpilz entgegen. Diese Socken sind ebenso für schwere Arbeitsschuhe, wie für den Business Anzug geeignet. Bambusviskosesocken aus nachwachsenden RohstoffenBambus ist ein natürlich sehr schnell nachwachsender Rohstoff. Bambus benötigt weit weniger Wasser zum Wachsen als Baumwolle. Bambus enthält zudem einen antibakteriellen Wirkstoff, den Bamboo-kun, der dafür sorgt, dass sich die Pflanzen selbst vor Pilzen und Bakterien schützen können. Damit ist der Einsatz von Düngemitteln und umweltschädigenden Pestiziden nicht nötig. Mit dem Kauf von Bambussocken leisten Sie also auch noch einen wirkungsvollen Beitrag zum Umweltschutz. Natürlich sind unsere Socken schadstofffrei nach Ökotexsiegel Standard 100.

Anbieter: wasserstelle
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
BEURER Maniküre-Pediküre-Set »MP 60«
39,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

BEURER: Top-Feature: Das Maniküre- und Pediküregerät ist mit 9 hochwertigen Aufsätzen (Saphirkegel, Filzkegel, Saphirscheibe fein, Zylinderfräser, Flammenfräser, Saphirfräser rund, Nadelfräser, Saphirkegel lang und grob, Saphirscheibe grob) ausgestattet. Die Aufsätze bestehen aus langlebiger Saphirbeschichtung, beziehungsweise aus Polierfilz. Weitere Vorteile: Rutschfeste Griff-Fläche Für Diabetiker geeignet Praktische Aufbewahrungstasche Ausstattung: Betriebsart: Netzbetrieb Funktionsstufen: Stufenlos regelbar Anzahl Aufsätze: 9 Farbe: Grau Garantiezeit: 3 Jahre Rechts- & Linkslauf: ja Leistung: 21 V DC / 200 mA Lieferumfang: Maniküre- und Pediküregerät, 9 hochwertige Aufsätze aus Saphir und Filz, Adapter, Aufbewahrungstasche, Gebrauchsanweisung Anschlusswerte (V / A / kW): 100-240 V AC / 50/60 Hz / 0.3 A

Anbieter: Neckermann
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Gesundheitssocken Med X-Static von Go Well 3007...
Bestseller
14,49 € *
zzgl. 3,49 € Versand

Gesundheitssocken Med X-Static von Go Well 3007 Die feinen Spezialsocken mit einem Silber für sensible Füße wirken temperaturregulierend, antistatisch, venenfreundlich und reduzieren im Laborversuch das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Die Gesundheitssocken Med X-Static eignen sich dank des dehnbaren Fußteils und Schafts und seinem gummifreien Abschluss ebenso für druckempfindliche Füße und große Fußweiten. Die mit Silberfäden versehenen Socken eignen sich hervorragend für Diabetiker, für Allergiker, bei Schwellungen, gegen Fußgeruch, gegen Fußschweiß sowie bei sensiblen und temperaturempfindlichen Füßen. Auch für Anwender mit empfindlicher Haut können diese Gesundheits-, und Diabetikersocken empfohlen werden. Soll der höchste Tragekomfort erreicht werden, empfehlen wir das linksseitige Tragen. Dadurch wirken direkt auf der Haut an der Innenseite 100% der superweichen X-Static-Silberfasern und die Endungen der handgekettelten Fußspitze liegen außen. Soll hingegen die Optik im Vordergrund stehen, können die Gesundheitssocken auch problemlos gewendet getragen werden. Das Material besteht zu 64% aus Coolmax (PES), zu 21% aus Baumwolle, zu 8% aus X-Static Silber, zu 4% aus Elastan und zu 3% aus Polyamid. Die Gesundheitssocken sind in den Farben 'silber grau' und 'schwarz' und in den Größen I - V (Schuhgröße 36 - 48) erhältlich. Med X-Static medizinische Spezialsocke - schützt bioaktiv durch reines Silber Gesundheitssocke/ medizinische Multifunktionssocke Auch für Diabetiker und Rheumatiker geeignet Mit X-Static Silberfäden Temperaturregulierend Antistatisch Venenfreundlich Reduziert das Wachstum von Bakterien und Pilzen Dank dehnbarem Fußteil, Schaft und gummifreiem Abschluss auch für druckempfindliche Füße und große Fußweiten Auch bei Schwellungen, gegen Fußgeruch, gegen Fußschweiß Material: 64% Coolmax (PES), 21% Baumwolle, 8% X-Static Silber, 4% Elastan, 3% Polyamid Größen: I - V (Schuhgröße 36 - 48) Farben: silber grau, schwarz Verpackungseinheit: 1 Paar Med X-Static Gesundheitssocken Finden Sie die passende Größe:

Anbieter: ClaraVital
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
5 Paar Gesundheits Socken Baumwolle sortiert Re...
8,90 € *
zzgl. 6,90 € Versand

RESTPOSTEN, NUR NOCH 1 STÜCK AUF LAGER! Unser alter Preis EUR 11,95 5er-Pack Gesundheits Strümpfe aus Baumwolle für Damen und Herren. Handgekettelt. Diverse dezente Farben, z.B. schwarz, grau, hellgrau, blau und dunkelblau. - Diabetiker geeignet - Computer-Dopplzylinder-Qualität - 1/1 Rippe - venenfreundlich - ohne Gummidruck - Spitze handgekettelt - weiche Naht verhindert Druckstellen Größen: S = 35 - 38 M = 39 - 42 L = 43 - 46 XL = 47-49 Material: 80% Baumwolle, 20% Polyamid waschbar bis 60°, nicht Trockner geeignet Um eine größtmögliche Dehnbarkeit am Bund zu erhalten, werden diese Strümpfe auf traditionellen Doppelzylinder-Maschinen und daher ohne umgelegten Abschlussrand gestrickt.

Anbieter: troph-e-shop
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Gesundheitssocken Med Multi von Go Well 3015 vo...
Unser Tipp
14,49 € *
zzgl. 3,49 € Versand

Gesundheitssocken Med Multi von Go Well 3015 Die Gesundheitssocken Med Multi weisen eine extreme Elastizität auf. Diese sorgt für ein besonders bequemes Tragegefühl und ist auch dann einsetzbar, wenn eine große Fuß- und Schaftweite erforderlich ist. Somit eignet sich die Gesundheitssocke Med Multi ideal auch bei Verband-, Bandagen-, und Orthesenträgern sowie bei breiten Füßen, hohem Rist, bei Fuß- oder Gliederdeformationen und Schwellenzuständen. Dank der Air-Comfort-Sohle und die extra Polsterung druckempfindlicher Stellen werden empfindliche Fußbereiche vor Druckstellen, Wundscheuern und Blasenbildung geschützt. Die Med Multi Gesundheitssocken eignen sich ideal bei extremen Belastungen oder für besonders empfindliche Füße. Ebenso ist diese Socke für Diabetiker- und Rheumatiker geeignet. Die Diabetikersocken sind zudem venenfreundlich. Das Material besteht zu 75% aus Baumwolle, zu 12% aus Polypropylen, zu 8% aus Polyamid und zu 5% aus Elastan. Die Gesundheitssocken sind in den Farben 'grau meliert', 'nachtblau' und 'schwarz' und in den Größen II - V (Schuhgröße 35 - 48) erhältlich. Med Multi Gesundheitssocken - auch für Diabetiker und Rheumatiker geeignet Gesundheitssocke/ medizinische Multifunktionssocke Aauch für Diabetiker und Rheumatiker geeignet Auch für große Fuß- und Schaftweiten Geeignet für Verband-, Bandagen- und Orthesenträger Auch für breite Füße, hohem Rist, bei Fuß- und Gliederdeformation und Schwellzuständen Air-Comfort-Sohle mit extra Polsterung druckempfindlicher Stellen Schützt vor Druckstellen, Wundscheuern und Blasenbildung Extreme Elastizität Bequemes Tragegefühl Für extreme Belastungen und besonders empfindlichen Füßen Venenfreundlich Material: 75% Baumwolle, 12% Polypropylen, 8% Polyamid, 5% Elastan Größen: II - V (Schuhgröße 35 - 48) Farben: grau meliert, nachtblau, schwarz Verpackungseinheit: 1 Paar Gesundheitssocken Finden Sie die passende Größe:

Anbieter: ClaraVital
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
VITALPILZMISCHUNG 40 plus Kapseln Vorteilsdose ...
55,17 € *
ggf. zzgl. Versand

40 plus - Vitalpilzmischung 240 Kapseln Die Vitalpilzmischung "40 plus", hat Hawlik Vitalpilze unabhängig vom Geschlecht, speziell für die Generation ab 40 zusammengestellt! Ab 40 beginnt der Mensch merklich abzubauen. Haare werden grau und / oder fallen aus, die Hautspannung läßt merklich nach und die ersten körperlichen oder auch geistigen Schwächen stellen sich mehr oder weniger stark ein! Dieser Vorgang mag natürlich sein, angenehm ist er in der Regel nicht! Den Alterungsprozess mit seinen zum Teil erheblich störenden Facetten so lange wie möglich hinaus zu zögern, ist deshalb absolut legitim.   40 plus Vitalpilze 240 Kapseln - Vorteile Optimal Unterstützung mit natürlichen Wirkstoffen für die Generation 40 plus Überragende Qualität von Hawlik Vitalpilze 100% naturreiner Anbau, ohne Pestizide Durch AGROLAB umfangreich geprüfte Qualität nach den strengen deutschen Lebensmittelgesetzen Superfeine schonende Vermahlung durch innovatives Shellbroken Verfahren Vegetarische Cellulose Kapseln   Das Pilzpulver enthält wertvolle Mineralien, Spurenelemente, Vitamine und Ballaststoffe. Der Pilz Extrakt ist reich an Polysacchariden und hochwertigen Aminosäuren! Diese spezielle Mischung erfolgte aufgrund der langjährig bekannten Wirkstoffe der einzelnen Pilze, sowie den aktuellen praktischen Erfahrungen in jüngster Zeit! Da die Pilze einen Synergieeffekt ( Verstärkung der Wirkung) besitzen, ist diese Kombination das optimale Ergebnis! Der ernährungsphysiologische Wert der Vitalpilzmischung "40 plus" ist deshalb als sehr hoch einzustufen!    Verzehrempfehlung Verzehren Sie 2 mal täglich 2 Kapseln mit reichlich Flüssigkeit zu den Mahlzeiten. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.   Hinweise: Ohne Gluten, Lactose, künstliche Farb- und Aromastoffe, Gentechnik. 100 % vegetarisch für Diabetiker geeignet: 0,005 BE je Kapsel Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und für eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.   Nährwertangaben: Inhaltsstoffe pro Kapsel (= 1 Verzehrseinheit) pro 4 Kapseln (empf. tgl. Verzehrmenge) % der Nährstoffbezugswerte Reishi Pulver 115 mg 460 mg * Cordyceps Extrakt 90 mg 360 mg * davon Polysaccharide 27 mg 108 mg * Shiitake Extrakt 40 mg 160 mg * davon Polysaccharide 12 mg 48 mg * Agaricus Pulver 40 mg 240 mg * Vitamin C (Ester-C®) 15 mg 60 mg 75 %   * keine Empfehlung vorhanden   Zutaten: Reishi Pulver (29,1 %), Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle pflanzlich) (24,1 %), Cordyceps Extrakt (22,8 %), Shiitake Extrakt (10,1 %), Agaricus Pulver (10,1 %), Calcium Ascorbat Threonat (Ester-C®) (3,8 %)   Inhalt: 40 plus Vitalpilzmischung, 94 g, 240 Kapseln.   Hersteller Hawlik Gesundheitsprodukte GmbH Gewerbestrasse 8 82064 Strasslach Deutschland Zutaten/Inhaltsstoffe Reishi Pulver (29,1 %), Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle pflanzlich) (24,1 %), Cordyceps Extrakt (22,8 %), Shiitake Extrakt (10,1 %), Agaricus Pulver (10,1 %), Calciumascorbat mit 0,9 % Threonat (Ester C ® = Vitamin C) Netto-Gewicht 95 Gramm Marke Hawlik Gesundheitsprodukte Format kapseln Expand Nährwertangaben  Portionsgröße 4 capsules

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Warmies® Slippies Comfort grau 37-41
24,69 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wärme, die zu allen passt! Jetzt neu mit rutschfester Laufsohle! Country-Style mit gemütlichem Herringbone-Muster - warme Füße, ganz bequem. Die Warmies®- Slippies® Comfort Grau in Größe 37-41 duften nach Lavendel und sorgen für behaglich warme Füße zu jeder Zeit. Ein Paar Slippies® wiegt etwa 760 g. Mit nicht herausnehmbarer Lavendel-Füllung. Sind Slippies® Comfort Grau zum Laufen geeignet? Diese Slippies® sind mit einer rutschfesten Laufsohle ausgestattet. Neben ihrer Funktion als Wärmeschuh sind diese Slippies® nun auch als gemütliche Hausschuhe verwendbar. Dürfen Diabetiker Slippies® benutzen? Slippies® sollten von Diabetikern - im Falle einer verminderten Wärmewahrnehmung in den Füßen - nur benutzt werden, wenn die Temperatur zuvor kontrolliert wurde. Erwärmung in der Mikrowelle Legen Sie die Slippies paarweise in den mitgelieferten Hygienebeutel und erwärmen die nicht verschmutzten und trockenen Schuhe für maximal 60 Sekunden bei maximal 800 Watt in der Mikrowelle. Hinweis: Die Slippies dürfen nicht im Backofen erwärmt werden. Das aufgewärmte Produkt kann sofort verwendet werden. Kühlen Zum Kühlen können Sie das Produkt für 20 Minuten ins Eisfach oder für 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Zum Schutz vor Feuchtigkeit wickeln Sie es bitte vorher in eine Plastiktüte

Anbieter: Shop Apotheke CH
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Sieben Welten - Seven Summits
22,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Reisen eines Weltenbummlers, Abenteurers - und Diabetikers Ein Buch, das Mut macht, Krisen als Chancen zu begreifen und seinen eigenen Weg zu gehen. Ein geborener Bergsteiger, dem das Klettern schon in die Wiege gelegt wurde, war er nie, aber einer jener Jungen, die an ihrem ersten Globus von fernen Welten und abenteuerlichen Expeditionen träumen. Geri Winklers Leidenschaft gehört von Kindheit an dem Reisen, den fremden Völkern, den Urwäldern, Wüsten, Meeren und den Bergen dieser Welt. Sie zu erkunden ist und bleibt sein Lebenstraum. So sieht er sich mehr als Weltenbummler, denn als Extrembergsteiger, als Abenteurer, dem die Berge Kompass sind. Die Krise als Chance Bis er 1984 die Diagnose Diabetes erhält. Und damit den ärztlichen Rat, Reiseabenteuer und Gipfelziele für immer zu vergessen: 'Weisse Wände, weisses Bettzeug, die Sterilität des Krankenzimmers hatte mich gefangen genommen. Lautloses Grau meiner Gefühle! Tage, die so regelmässig waren, dass sie in ihrer Gleichförmigkeit ihr Antlitz verloren, denen jede Farbe fehlte - mit solchen Tagen sollte ich künftig mein Leben verbringen.' Geri Winkler will sich damit nicht abfinden. Und er findet die Kraft, seine Träume weiterhin zu leben. Auch als Diabetiker. Auch nach der Diagnose Krebs im Jahr 2004. Was folgt, sind die intensivsten Jahre seines Lebens. Neue Welten entdecken - hochgesteckte Ziele erreichen Mit einer Reise durch Russland und Zentralasien und der Besteigung des Elbrus im Kaukasus beginnt seine Geschichte - in der die höchsten Gipfel der jeweiligen Kontinente stets nur eines der vielen Highlights sind. Denn Geri Winkler nimmt sich die Zeit zu entdecken, er taucht tief ein in die Kultur, den Alltag, die Sitten und Besonderheiten dieser so ganz unterschiedlichen Welten - und er begegnet ihren Menschen. Auf aussergewöhnlichen Wegen bis zum höchsten Punkt der Erde Den Aconcagua in Lateinamerika besteigt er nach Wochen im Dschungel der Patamona-Indianer, nach Tuchfühlung mit den sozialen Problemen Venezuelas und dem Zauber karibischer Nächte. Den Mount Vinson nimmt er nicht einfach von Chile aus in Angriff, sondern geniesst es, zuvor die Schönheiten Patagoniens zu entdecken. Für den höchsten Berg der Erde schliesslich schmiedet er ganz besondere Pläne: Mit dem Fahrrad bricht er 2005 vom tiefsten Punkt der Erde am Toten Meer auf, radelt durch Jordanien, durch die Syrische Wüste, wo er sich einer abenteuerlichen Operation unterziehen muss, durch's wilde Kurdistan, den Iran, Pakistan, nach Indien und bis nach Nepal, wo ihm der Gipfelsieg am Mount Everest gelingt. Unvergessliche Begegnungen und der Sieg über sich selbst Es folgen Abenteuer in Afrika, in der äthiopischen Savanne und am Vulkan Mt. Meru, die in der Besteigung des Kilimandscharo gipfeln. In Neuguinea wandert Geri Winkler auf zum Teil noch nie von fremden begangenen Pfaden durch das Kemabutal der Papua. Begegnungen mit den Völkern der Dani, Moni und Korowai öffnen ihm die Tür zu einer längst vergangenen, steinzeitlichen Welt, bevor er mit der Carstensz-Pyramide den höchsten Berg Ozeaniens bezwingt. Auf den Spuren des Goldrausches in Alaska schliesslich macht er im Sommer 2008 seine Seven Summits mit der Besteigung des Mount McKinley voll. Er ist der dritte Österreicher, dem dies gelingt - und der erste Diabetiker.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Sieben Welten - Seven Summits
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reisen eines Weltenbummlers, Abenteurers - und Diabetikers Ein Buch, das Mut macht, Krisen als Chancen zu begreifen und seinen eigenen Weg zu gehen. Ein geborener Bergsteiger, dem das Klettern schon in die Wiege gelegt wurde, war er nie, aber einer jener Jungen, die an ihrem ersten Globus von fernen Welten und abenteuerlichen Expeditionen träumen. Geri Winklers Leidenschaft gehört von Kindheit an dem Reisen, den fremden Völkern, den Urwäldern, Wüsten, Meeren und den Bergen dieser Welt. Sie zu erkunden ist und bleibt sein Lebenstraum. So sieht er sich mehr als Weltenbummler, denn als Extrembergsteiger, als Abenteurer, dem die Berge Kompass sind. Die Krise als Chance Bis er 1984 die Diagnose Diabetes erhält. Und damit den ärztlichen Rat, Reiseabenteuer und Gipfelziele für immer zu vergessen: 'Weiße Wände, weißes Bettzeug, die Sterilität des Krankenzimmers hatte mich gefangen genommen. Lautloses Grau meiner Gefühle! Tage, die so regelmäßig waren, dass sie in ihrer Gleichförmigkeit ihr Antlitz verloren, denen jede Farbe fehlte - mit solchen Tagen sollte ich künftig mein Leben verbringen.' Geri Winkler will sich damit nicht abfinden. Und er findet die Kraft, seine Träume weiterhin zu leben. Auch als Diabetiker. Auch nach der Diagnose Krebs im Jahr 2004. Was folgt, sind die intensivsten Jahre seines Lebens. Neue Welten entdecken - hochgesteckte Ziele erreichen Mit einer Reise durch Russland und Zentralasien und der Besteigung des Elbrus im Kaukasus beginnt seine Geschichte - in der die höchsten Gipfel der jeweiligen Kontinente stets nur eines der vielen Highlights sind. Denn Geri Winkler nimmt sich die Zeit zu entdecken, er taucht tief ein in die Kultur, den Alltag, die Sitten und Besonderheiten dieser so ganz unterschiedlichen Welten - und er begegnet ihren Menschen. Auf außergewöhnlichen Wegen bis zum höchsten Punkt der Erde Den Aconcagua in Lateinamerika besteigt er nach Wochen im Dschungel der Patamona-Indianer, nach Tuchfühlung mit den sozialen Problemen Venezuelas und dem Zauber karibischer Nächte. Den Mount Vinson nimmt er nicht einfach von Chile aus in Angriff, sondern genießt es, zuvor die Schönheiten Patagoniens zu entdecken. Für den höchsten Berg der Erde schließlich schmiedet er ganz besondere Pläne: Mit dem Fahrrad bricht er 2005 vom tiefsten Punkt der Erde am Toten Meer auf, radelt durch Jordanien, durch die Syrische Wüste, wo er sich einer abenteuerlichen Operation unterziehen muss, durch's wilde Kurdistan, den Iran, Pakistan, nach Indien und bis nach Nepal, wo ihm der Gipfelsieg am Mount Everest gelingt. Unvergessliche Begegnungen und der Sieg über sich selbst Es folgen Abenteuer in Afrika, in der äthiopischen Savanne und am Vulkan Mt. Meru, die in der Besteigung des Kilimandscharo gipfeln. In Neuguinea wandert Geri Winkler auf zum Teil noch nie von fremden begangenen Pfaden durch das Kemabutal der Papua. Begegnungen mit den Völkern der Dani, Moni und Korowai öffnen ihm die Tür zu einer längst vergangenen, steinzeitlichen Welt, bevor er mit der Carstensz-Pyramide den höchsten Berg Ozeaniens bezwingt. Auf den Spuren des Goldrausches in Alaska schließlich macht er im Sommer 2008 seine Seven Summits mit der Besteigung des Mount McKinley voll. Er ist der dritte Österreicher, dem dies gelingt - und der erste Diabetiker.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot